Internetende.com...

                                           Kanareninsel Teneriffa Informationen für Sie...

 Navigation:
Startseite
 unser Angebot:
unsere Leistungen
Referenzen
SEO-Ratgeber
SEO Begriffe
Online Marketing
Virales Marketing
Social Bookmarking
Long Tail
Adwords
Adsense
 SEO Lexikon:
Lexikon Einführung
SEO Optimierung
SEM Marketing
SE Ranking
Social Media
Begriffe - A
Begriffe - B bis C
Begriffe - D bis I
Begriffe - K bis M
Begriffe - O bis R
Begriffe - S bis Z
 Service:
lizenzfreie Bilder
Online-Tools
Mail-Spam
CSS-Farbtabelle
Internet & Sicherheit
Webkataloge
Bußgeldrechner
 Privat:
Reiseblog
Lanzarote
Gran Canaria
Teneriffa
Schottland
Griechenland Reisen
Marokko Reisen
Korfu Urlaub
Australien Urlaub
Thüringer Küche
Fotogalerien
Feulleton
Internetliches
 Kommunikation:
Kontakt
Impressum
 Surftipps:
 
 

 Die Insel Teneriffa - Ortschaften

 
Auf der Insel Teneriffa gibt es zahlreiche Orte, die einen Besuch lohnen und den Besuchern einiges zu bieten haben. Einer dieser Orte ist zum Beispiel El Pris. Dieser Ort liegt im Norden der Insel. Hier gibt es zahlreiche Fischer, die nicht nur sich selbst, sondern auch die Lokale des Ortes mit frischem Fisch versorgen. Wer gerne gute Fischgerichte isst, der ist hier genau am richtigen Ort, denn die Küche der hiesigen Restaurants ist auf Fisch geradezu spezialisiert und die Gerichte sind ein wahrer Gaumenschmaus. Ein Meerwasserbecken ermöglicht den Besuchern dieses Ortes ein erfrischendes Bad nach der Hitze des Tages auf Teneriffa.

Einer der schönsten Orte auf der Insel ist El Sauzal. Dieser Ort liegt auf einem Plateau, von dem aus man einen wundervollen Blick über die gesamte Nordküste der Insel hat. Die Aussicht hier lässt sich mit fast nichts vergleichen und auch sonst hat der Ort einige Reize, als typischer Ort auf Teneriffa kann man hier fast an jeder Ecke die Atmosphäre der Insel spüren und genießen.

Ein weiterer Ort im Norden von Teneriffa ist Puerto de la Cruz. Von diesem Ort werden die Touristen schon seit Jahren wie magisch angezogen, weshalb es hier auch zahlreiche Hotels und ähnliche Einrichtungen gibt. Auch Restaurants und Geschäfte sind hier in großer Zahl vorhanden, wenn auch diese ganzen Bauwerke nicht gerade zur Atmosphäre des Ortes beitragen. Durch die starke Bebauung hier ist leider der Reiz der Landschaft verloren gegangen, dafür hat man hier allerdings die Möglichkeit vielen anderen Aktivitäten nach zu gehen.


Loro Park

Eine gute Alternative ist ein Besuch im Loro Park - einem der weltweit schönsten Tierparks überhaupt. Besonders beeindruckend sind die Tierschauen, welche mehrmals täglich stattfinden.

El Medano im Süden der Insel Teneriffa bietet zwar den meisten Touristen kaum Anreiz, dafür allerdings den Windsurfern um so mehr, denn hier wehen fast ununterbrochen starke Winde, die die Ausübung dieses Wassersportes nicht nur enorm erleichtern, sondern auch wesentlich zum Spaßfaktor beitragen. Ein bei Touristen sehr beliebter Ort ist Playa de las Americas. Hier wurde in der Vergangenheit enorm viel gebaut, so dass nicht nur ausreichend viele Unterkünfte vorhanden sind, sondern auch jede Menge Restaurants und Geschäfte, die den Touristen die Möglichkeit bieten ihre Zeit hier zu verbringen. Außerdem sind hier die verschiedensten Aktivitäten möglich und es werden regelmäßig Ausflüge in die Umgebung, als auch sogenannte Waltouren in der Meeresenge zwischen Teneriffa und La Gomera angeboten, auf denen man Wale und Delfine in freier Natur beobachten kann, da sie hier recht zahlreich vorkommen, angeboten, die auch eifrig genutzt werden. Theater, Kinos, Golfplätze, alles was ein Tourist auf Teneriffa sich nur wünschen kann findet er hier, und genau aus diesem Grund findet man hier auch immer viele Touristen, die sich hier ihre Zeit vertreiben und ihren Urlaub genießen.

Auch Vilaflor ist ein beliebter Ort im Süden der Insel. Dieser Ort ist von allen Orten auf Teneriffa am höchsten gelegen und wird deshalb immer wieder besonders gerne von Lungenkranken besucht, da hier die Luft extrem rein ist und man die Möglichkeit hat so Beschwerden ein wenig zu verringern. Ein besonders schöner Ort liegt im Westen der Insel Teneriffa. El Puertito ist ein Ort, an dem die Inselwelt noch in Ordnung ist, hier kann man Teneriffa noch in seiner reinen und ursprünglichen Form erleben. Die idyllischen Strände laden zum entspannen und Sonnenbaden ein und keine hässlichen Hotelbauten machen die Atmosphäre zu Nichte. Nur wenige Menschen kommen hierher, weshalb man hier noch die Gelegenheit hat die Insel ganz und gar in Ruhe zu erleben und zu genießen. Wer wirklich Entspannung und Erholung sucht und einen Tag abseits des Massentourismus entspannen möchte ist hier genau richtig.

In Puerto de Santiago befindet sich der schöne und bekannte schwarzsandige Strand Las Arenas, der gerne besucht wird und die Möglichkeit bietet ganz in Ruhe die Sonne und das Meer zu genießen. Jedoch wird hier auch immer mehr gebaut, so dass man in Zukunft damit rechnen muss, dass immer mehr Menschen hierher kommen werden, und die Ruhe wahrscheinlich bald nicht mehr so groß ist wie noch im Moment. Afur ist ein kleines Bergdörfchen auf Teneriffa, in dem man noch die Ruhe und den Frieden der Insel genießen kann. Hier ist vom Tourismus noch nicht viel zu sehen, was dafür sorgt, dass der Ort umso mehr Reiz auf alle ausübt, die gerne richtig entspannen möchten. Für alle die Wanderungen ins Anagagebirge unternehmen möchten ist Afur der ideale Ausgangspunkt.


Basílica de Nuestra Señora de la Candelaria

Der bedeutendste Wallfahrtsort der Kanaren liegt ebenfalls auf Teneriffa. Dieser ist Candelaria. Candelaria liegt an der Ostküste der Insel. Die berühmte Wallfahrtskirche befindet sich direkt am Meer. Vor ihr ist ein Plaza, der von bronzenen Statuen zum Meer hin begrenzt wird. La Laguna war früher die Hauptstadt der Insel. Auch heute noch hat dieser Ort seinen Besuchern einiges zu bieten, denn das historische Zentrum ist sehr gut erhalten. Hier findet man prächtige Paläste und Sakralbauten, die einen Besuch in dieser Stadt sehr lohnenswert machen und dafür sorgen, dass es hier einiges zu sehen gibt. Gerade Menschen die Interesse an Kultur und Architektur haben sind hier genau an der richtigen Adresse. Heutige Hauptstadt der Insel ist Santa Cruz de Tenerife. Ein langgestreckter Überseehafen zieht die Besucher an und begeistert diese. Die Fußgängerzonen dieser Stadt bieten zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und neben zahlreichen historischen Gebäuden laden auch Museen und Parkanlagen zu Besichtigungen ein.

Teneriffa bietet seinen Urlaubern in den touristisch erschlosssenen Touristengebieten Hotels und Ferienhäuser in allen Ausstattungskategorien. Hier gibt es unter anderem auch Clubhotels, wie das Aldiana Club Mirador in San Bartolomé de Tirajana. Immer beliebter wird Urlaub im Ferienhaus auf einer Finca, wie es hier auf den Kanaren heißt. Hierfür findet man im Internet unzählige Angebote renommierter Anbieter. Mehr lesen ...


Unser Tipp:
Für den Fall, das sie eine touristisch weniger erschlossene Insel der Kanaren für ihren Urlaub bevorzugen, ist La Palma sicher eine gute Wahl. Hier geht es nicht so beschaulich zu wie auf La Gomera oder El Hiero, aber Ruhe und Entspannung finden sie allemal.


Gran Canaria

Touristisch erschlossen steht auch Gran Canaria Teneriffa mit Urlaubsangeboten in nichts nach. Infos zur kanarischen Insel finden Sie unter dem folgenden Link auf unserer Webseite. Viel Spaß beim virtuellen Ausflug auf die Insel.


       

Seitenanfang | Startseite